Wir leben in einer Zeit schneller Veränderungen und manche Menschen können nicht Schritt halten.
Oft haben wir alles verändert, nur geändert hat sich nichts. Dann bleiben nicht selten Frustration, Ärger, Protest und Verweigerung als Ergebnis.

Dort wo Widerstände zum offenen Konflikt ausbrechen muß gehandelt werden, wenn Handlungsfähigkeit im Interesse des Ganzen nicht gefährdet und eine erfolgreiche Zukunftsgestaltung möglich sein soll.

Das IPM betreut vor allem präventiv aber auch situationsaktuell Unternehmen, Organisationen und private Personen bei der Verhinderung und weiteren Eskalation von Konflikten.

In einer strukturierten, freiwilligen Mediation unterstützen wir die konstruktive Beilegung oder Vermeidung eines Konfliktes. und kommen so zu einer einvernehmlichen Konfliktlösung, die den Bedürfnissen und Interessen der Konfliktparteien entspricht.

Vor allem in Team- und Gruppenbildungsprozessen, in denen neue Rollenverständnisse vermittelt und gelebt werden müssen, ist präventives Konfliktmanagement wertvoll.
Ziel aller IPM Mediationen ist die wenn möglich präventive Konfliktentschärfung, eine intensive Kommunikation über den Konflikthintergrund und als Ziel eine in die Zukunft weisende Vereinbarung der Konfliktparteien.